„Wir betreiben eh Social Media Marketing!“ – Ja klar!!

Produkte alleine interessieren niemanden. Es geht um das Gefühl, um die Story die man vermittelt. Denn eines ist klar: es gibt schon tausende Produkte wie deines, eventuell auch in einer besseren Qualität. Das Gute daran: „Keinen interessiert das Produkt!“ –  Und weil niemand sich für dein Produkt oder dein Angebot interessiert, muss man mit Social Media Marketing eine Verbundenheit zur Marke beim Kunden erzeugen.

Ehrlich, Social Media kann jeder.

Die 12-jährige Tochter hat ihren eigenen YouTube Channel, der neue Hausarzt eine eigene Facebook-Page und der Studienkollege postet permanent Neuigkeiten aus seinem Job-Alltag auf LinkedIn. Selbst die Nachbarin weiß wie’s geht und bekommt durchschnittlich 20 Likes für ihr neues Facebook-Profilbild. Wenn es eh alle können, was können dann sogenannte Social Media Marketing Experten so besonders?

Das Einmal-Eins des Social Media Marketings

Ja, die Tipps und Tricks für ein richtiges Social Media Marketing findet man ganz schnell in der allwissenden Suchmaschine. Dort wird zum Beispiel vorgeschlagen, dass man ein Ziel und eine Zielgruppe braucht – Ja eh klar. Das Ziel ist, auf jeden Fall in der Welt des Social Media vertreten zu sein und möglichst viele Fans zu gewinnen. Den richtigen Kanal zur Zielgruppe wählen – da kann man nicht viel falsch machen. Schließlich ist die Auswahl an Kanälen überschaubar: Da wären Facebook, Instagram, LinkedIn und vielleicht auch noch WhatsApp. Was auch jeder weiß ist, dass man regelmäßig ein „Hallo, mich gibt es auch noch!“ von sich geben sollte. Daher macht es Sinn mindestens zwei Mal in der Woche etwas zu posten.

Es liegt am Produkt und nicht am Social Media Marketing

„Wir machen eh Social Media Marketing aber unser Produkt ist schwierig zu vermarkten.“ Wie oft wir diese Aussage von potentiellen Kunden hören. – Wir geben ihnen recht. Die grausame Wahrheit ist: Niemanden interessiert sich für das eigentliche Produkt! Es gibt in unserer heutigen Welt einfach viel zu viel Möglichkeiten und eine zu große Auswahl. Warum sollte sich überhaupt jemand für ein bestimmtes Produkt oder Leistung interessieren?

Unsere Antwort: Professionelles Social Media Marketing

Bei Social Media Marketing geht es darum eine Community aufzubauen. Die Zielgruppe mit einzubinden, Zugehörigkeit zu vermitteln und transparent zu sein. Durch professionelles Social Media Marketing wird die Kluft zwischen unnahbares Unternehmen und dessen Zielgruppe/Kunden/Follower verschwindend klein – Unternehmen steigen von Ihrem Thron herab, um bei Ihrem Volk zu sein. Es wird eine einzigartige und persönliche Beziehung zum Kunden aufgebaut. Mit professionellem Social Media Marketing wird nicht nur ein Angebot oder ein Produkt, das keinen interessiert, gepostet. Professionelles Social Marketing bedeutet ein Gefühl beim Kunden/bei der Community zu wecken und ein einzigartiges Erlebnis mit der Zielgruppe zu schaffen. Professionelles Social Media Storytelling ist die wahre Unterscheidungskraft, um sich von der Masse abzuheben. Und wie das geht? Man braucht ein klares Ziel, eine wirkliche Strategie und etwas Mut – Keine Angst, wir von digitlprofiler zeigen dir, wie’s geht.